Themen

Eine Übersicht zu allen Fortbildungsthemen

Praxismanagement
Strukturierte Abläufe und ein professionelles Management sind wichtige Erfolgsfaktoren in jeder Praxis. Im Bereich Praxismanagement finden Sie umfangreiche Fortbildungsangebote von A wie Arbeitsschutz bis Z wie Zuweisermanagement.

Weitere Informationen zum Praxismanagement

Qualitätsmanagement
Im Rahmen eines erfolgreich umgesetzten Qualitätsmanagements kombinieren Sie betriebswirtschaftliche Praxisführung mit medizinischer Bestleistung. Wir unterstützen Sie beim Aufbau, der Umsetzung und der Weiterentwicklung.

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement

Datenschutz
Der Datenschutz und die ärztliche und psychotherapeutische Schweigepflicht stellen ein hohes Gut in der Patientenversorgung dar. Wir helfen Ihnen hierbei mit besonders praxisorientierten Schulungen, speziell zum Datenschutz im Gesundheitswesen.

Weitere Informationen zum Datenschutz

Kommunikation
Eine gekonnte Kommunikation ist nicht nur gegenüber Patienten, sondern auch im eigenen Praxisteam sehr wichtig. Wir schulen Sie im professionellen Umgang mit Patienten und dem Praxisteam oder bilden Sie zum/zur Kommunikationstrainer/in aus.

Weitere Informationen zum Thema Kommunikation



Referenten

Gute Referenten sind die Grundlage für eine lehrreichende und kurzweilige Schulung.
Unsere Trainer und Referenten freuen sich auf Sie.

Fördermöglichkeiten

Für Fort- und Weiterbildungsangebote gibt es zahlreiche staatliche
Unterstützungsangebote. Welche Möglichkeiten der Förderung für Sie in Frage kommen,
erfahren Sie bei uns.


Praxismanagement

Damit Arztpraxen nachhaltig erfolgreich und wettbewerbsfähig bleiben, bedarf es heute nicht nur der medizinisch-fachlichen Qualifikation. Infolge zunehmender Herausforderungen im Gesundheitswesen sind die Aufgaben deutlich komplexer geworden. Mehr und mehr besteht die Herausforderung darin, den Beruf des Managers mit der Berufung als Arzt oder Psychotherapeut in Einklang zu bringen. Dabei werden auch von der/dem Medizinischen Fachangestellten neben medizinischem und verwaltungsorganisatorischem Fachwissen auch Führungskompetenzen und eigenständiges Handeln verlangt.

Vor diesem Hintergrund gewinnt das Thema Praxismanagement zunehmend an Bedeutung. Fortbildungen im Bereich des Praxismanagements bieten dabei neben einem Kompetenzgewinn auch die Möglichkeit eines umfassenden Erfahrungsaustausches.

Zu den Fortbildungsthemen im Praxismanagement

Qualitätsmanagement

Im Rahmen der Qualitätsmanagement-Richtlinie (QM-RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) sind alle an der vertragsärztlichen und vertragszahnärztlichen Versorgung teilnehmenden Einrichtungen verpflichtet ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagementsystem (QM-System) umzusetzen und weiterzuentwickeln. Unabhängig von der gesetzlichen Verpflichtung, kann es durchaus sehr sinnvoll sein, ein gelebtes QM-System in der Praxis zu etablieren. Neben der Verbesserung und Sicherung der Versorgungsqualität werden Fehler reduziert und eine effiziente und standardisierte Organisation er Praxis ermöglicht. Qualitätsmanagement besteht zu einem Großteil aus der Umsetzung gesetzlicher Vorschriften, wodurch die entsprechende Einrichtung eine hohe Haftungssicherheit erlangen kann. Durch ein schlankes und anwenderfreundliches Qualitätsmanagement werden nicht nur die Praxisleitung, sondern auch die Mitarbeiter erheblich entlastet.

Unsere Fortbildungen im Bereich des Qualitätsmanagements sind sowohl für Einsteiger und Auffrischer als auch für Fortgeschrittene und Profis bestens geeignet. Hauptsächlich sind unsere Fortbildungen auf die QM-Systeme DIN EN ISO 9001 und QEP - Qualitätsmanagement und Entwicklung in Praxen® ausgerichtet.

Zu den Fortbildungsthemen im Qualitätsmanagement

Datenschutz

Patientendaten zählen zu den „besonders geschützten Daten“ im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes. Damit werden Patientendaten nur knapp hinter Geheimdienstdaten eingestuft. Neben der gesetzlichen Klassifizierung spielt Datenschutz auch in dem äußert wichtigen Vertrauensverhältnis zwischen Arztpraxis und Patient eine herausragende Rolle. Verstöße gegen das Datenschutzrecht werden daher konsequent und zunehmend mehr sanktioniert. Darüber hinaus ist eine Praxis nicht nur zum Schutz von Patientendaten verpflichtet. Vielmehr stellen auch der Schutz, etwa von Mitarbeiter- oder Abrechnungsdaten wichtige Aspekte im Datenschutz dar.

Besondere Bedeutung in dieser Thematik haben Fragestellungen hinsichtlich der ärztlichen Schweigepflicht, der Dokumentation sowie der Einsichtnahme und Übermittlung von Patientenakten. Auch der Einsatz von IT in der Arztpraxis und die damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen sind sehr bedeutend.

Wir bieten wir Ihnen Einstiegs- und Fortgeschrittenenkurse für den ärztlichen Datenschutz. Zusätzlich können Sie sich bei uns auch zum Datenschutzbeauftragten im Gesundheitswesen ausbilden lassen. Alle Fort- und Weiterbildungen sind speziell für den ärztlichen Bereich entwickelt und konzipiert.

Zu den Fortbildungsthemen im Datenschutz

Kommunikation

Es ist nicht möglich nicht zu kommunizieren. Oder anders: Kommunikation ist alles. Gute kommunikative Fähigkeiten erleichtern den Umgang mit Patienten - besonders in schwierigen Situationen. Für eine angenehme Praxisatmospähre ist es ebenfalls wichtig, wie Ärzte und MitarbeiterInnen miteinander kommunizieren. Ein freundlicher Umgang miteinander und ein höflicher Ton tragen von vorne herein zur Konfliktvermeidung bei. Effiziente interne Kommunikationsstrukturen stellen sicher, dass die Patienten gut behandelt werden und MitarbeiterInnen gerne in der Praxis arbeiten. Hierbei ist eine regelmäßig durchgeführte Teambesprechung ein hilfreiches Instrument.

Mit gezielten Schulungen unterstützen wir Sie, Ihre kommunikativen Fähigkeiten zu stärken und auszubauen.


Zu den Fortbildungsthemen im Bereich Kommunikation